Archiv

Liebes Tagebuch,

ich bin grad die "perfekte"!
Und zwar überall. 100% Perfektionissmus.
In der Schule und so, es läuft sehr gut. Nur die Schlafprobleme... Das ist nicht so schön, aber es geht schon. Am Dienstag war eine Freundin von mir in F*, Borderlinerin, es war ganz okay. Nur am Ende war sie so komisch, hat mich auch nicht umarmt zum Abschied, war ganz steif.
Ich glaube, sie war sauer, weil ich sie gefragt hab, ob sie mir 2,50 ausleiht...

Gestern hat sie mir ne SMS geschrieben, von wegen, sie hätte sich ausgeschlossen gefühlt und so. (Es war noch eine Freundin von ihr dabei) Ist schon heftig, wie sie sich verändert hat, aber 100% positiv. So von wegen Selbstreflexion... Am Montag hat meine Mutter mir wieder 50 Euro gegeben, weil meine Karte immernoch nicht angekommen ist, und es ist schon wieder alles weg.
33,50 für die Monatskarte und 15 Euro für Kunst, sau teuer der ganze scheiß.
Naja, ich bin froh, dass meine Eltern das bezahlen können!
Sonst hätte ich ein chronisch schlechtes Gewissen...
Mit dem Essen läuft es ganz gut, hab ja von letztem Freitag an gefastet, Dienstag gefressen aber immer gekotzt, Mittwoch eine Breszel und gestern einen Apfel gegessen.
Heute morgen nach über einer Woche 65,5 kilo!
Ich war sooooooo sauer, frustriert, etc...
Aber ich stelle fest, dass meine Einstellung sich sau geändert hat.
Ich mein, was bringt es, jetzt zu fressen?
NICHTS!
Von wegen!
Jetzt erst recht
Es scheißt mich SO an, vor einem Jahr hatte ich ein Kilo mehr, dass nur mal so als Vergleich, es reicht jetzt echt mal! Schluss, aus, Ende!
Es kann nur weniger werden!
Heute geplant: Frühstück: 3 TL Quark (hab ich schon)
Mittag: 2 TL Quark
Abend: 3 TL Quark

Soweit von mir,
liebe Grüße,
Stella

1 Kommentar 3.10.08 11:20, kommentieren

Liebes Tagebuch,

Mir gehts halbwegs gut. Najaa... Ich esse zu viel.
Weil es keine Ananas gibt.
Aber morgen wieder. Immerhin fresse ich nicht, obwohl...was solls.

Ich war gestern mit meiner Mum im Museum, Bilder anschauen, und ich hab mindestens 3 Anas gesehen!
Aber alle so BMI 14-15.
Eine hat mir wahnsinig... kanns nicht beschreiben.
Sie war wie ein Model, so anmutig, stolz, körperspannung.
Hab das gestern so mit dem Quark gemacht.
Ich weiss nicht. Ich habe ein Problem: Falsche Freunde!
In meinem Kopf. Sie sagen, meine Gedanken sind richtig und real. Sie sagen, dass ich dieses Jahr sterben soll. Sie sagen, dass ich für die Ausbildung zu blöd bin.
Ich denke dann, dass diese Stimmen recht haben...
Das ist nicht gut!
Das ist mir gestern bewusst geworden. Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt.
Mal schauen, wie ichs schaffe...

mein lied des tages
http://www.youtube.com/watch?v=sOzMWu0awMY

4.10.08 15:41, kommentieren

Ich habe ein Problem: Falsche Freunde!
In meinem Kopf. Sie sagen, meine Gedanken sind richtig und real. Sie sagen, dass ich dieses Jahr sterben soll. Sie sagen, dass ich für die Ausbildung zu blöd bin.
Ich denke dann, dass diese Stimmen recht haben...
Das ist nicht gut!
Das ist mir gestern bewusst geworden. Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt.
Mal schauen, wie ichs schaffe...

1 Kommentar 4.10.08 16:53, kommentieren

Liebes Tagebuch,

mein Leben ist eine Achterbahn. Und zwar die gefährlichste und höchste der Welt. Sie besteht aus 1 kilometer Höhe und dahinter nicht etwa der freie Fall, sondern der Sog, der noch viel Stärker ist, als jeder Strudel.

Ich mache mich lächerlich, vor mir und vor anderen.
Ich sage, ich hätte den tollsten Papa der Welt.
Ich bin eine scheiß Lügnerin.

Verdammt!
Jedoch *zum.punkt.kommen.will* ich war gestern zum ersten Mal bei einer "Freundin"
Ich hab sie davor einmal gesehen, unsere Eltern sind befreundet.
Sie heißt Lara und ist 15.
Der Vater heißt Peter und ist Psychiater, aber jetzt nicht so einen, wie "wir" ihn kennen, sondern er kümmert sich um Asylbewerber aus Folterländern, die teilweise schon sehr harte Schicksale hatten und daher psychisch krank, bzw. traumatisiert sind.
Ich wollte mich mit Lara eigentlich schon letzten Montag treffen, aber mein Kopf hat das nicht zugelassen.
Ganz nach dem Motto "Wenn du dich umbringst ist es besser, wenn dich so wenig Leute wie möglich kennen, die sind ja dann auch nicht traurig."
Aber ich habs dann geschafft diese Denkweise abzuschütteln.

Die Lara hat mich gestern zur begrüßung umarmt, dass fand ich schön
Ich hab mich auch gar nicht mehr an sie erinnert, nur halt 2 Mal mit ihr telefoniert.
Der Peter ist dann später von der Arbeit gekommen und ich "musste unbedingt mitessen"
Beim essen hat die Lara erzählt, dass ihre Freundin wieder für sich isst "nur Blumenkohl"
Peter "Fängt sie wieder an?"
Lara (für mich) "Sie war mal magersüchtig"

Peter und ich reden, ich kenne ihn schon, kann mich an ihn erinnern, er war damals oft bei uns.
Damals, als meine Familie noch ganz war. Er war sehr nett.
Das er es toll findet, dass ich so in der Nähe wohne (knapp 500 Meter entfernt) und dass ich jederzeit willkommen bin.
Auch, wenn mal was sein sollte. Ich Stress habe, oder es mir schlecht geht.
Aber nicht so im Therapeutenton-Kallwassgequatsche, sondern wie ein Vater es zu seiner Tochter sagt.
Du kannst immer kommen

Lara macht nebenher Hausaufgaben.
Er fragt sie (eher phantasiemäßig) ob sie später mal in der Wohnung (die sehr groß ist) eine WG machen möchte.
Sie sieht nicht sehr begeistert aus.
Er "Oder willst du mich lieber alleine haben, bei dir?"
Sie  nicht - deutlich glücklicher.
Wir reden von meinem Papa, und das Peter ihn wieder mal anrufen will. Wir rufen an. Der Lautsprecher ist an, sie reden über Partnerschaften (Birgit ist von Peter getrennt, meine Eltern waren vor 4 Jahren zusammen auf deren Hochzeit, Lara ist sein Kind)
Über Wohnung und Häuser.
Mein Papa redet von "die Schlampe"
Lara fragt mich "Wen meint er?"
Ich muss ihr sagen "Er redet von meiner Mutter"
Sie sieht mich ungläublig-mitleidig an.
Es ist 10 vor 9, ich muss dringend gehen, um 9 macht der Penny zu. Ich brauche ESSEN!
Peter legt auf, er umarmt mich, Lara umarmt mich.

Ich esse, esse, esse höre nicht mehr auf.
Mir wird schlecht, mein Bauch ist voll ich kann nicht auifhören.
Ich liege um 2´Uhr im Bett, kann nicht schlafen.
Ich schlage auf den Arm.
Auf die Knochen, werde euphorisch vor Schmerz.
Ich werde klar.
Ich verstehe, was los ist.

Hass!
Neid
Liebe und
EIFERSUCHT!

LARAAAAAAAA, ich will auch einen Papa.
Einen so tollen Papa wie Lara.
Wie kann das sein?
Schwach erinnere ich mich an den Nachmittag. "Ich habe den tollsten Papa der Welt!"
Und jetzt?
Hätte ich die Wahl, würde ich mit fliegenden Fahnen all meiner Liebe abschwören.
Schlampe.
Er meint mich. Jedes seiner Worte nehme ich auf.
______________________________________________________

Heute: Unterricht

Ich bin unkonzentriert und nerve mit meinem kindischen Getue meine Nachbarin. Ich weiss es und kann doch nicht aufhören.
Ich brauche Liebe, bin wie eine Fressmaschine, die hofft, zwischen Nahrungsmitteln Herzchen zu finden.
Ich finde keine.
Ich bin unruhig, genervt, will das es aufhört - das ich sterbe.
Ich esse. 2 Brezeln, 2 nochwas süßes.
Ich fresse. Niemand scheint es zu merken.
Ich lache, kann nicht mehr aufhören, bin euphorisch.
Glückszustand, fange innerlich an zu weinen, will das es aufhört.

Lierum larum Löffelstiehl.......................
Ich laber scheiße!



Ich habe! den besten Papa der Welt!

1 Kommentar 7.10.08 14:23, kommentieren

In Deutschland nehmen sich jährlich ca. 13 000 Menschen das Leben.
Jeden Tag versuchen 40 Kinder und Jugendlich sich das Leben zu nehmen.
Es sterben täglich drei Kinder oder Jugendliche an Suizid.
Die Anzahl der jugendlichen Selbstmorde ist in Großstädten doppelt so hoch wie auf dem Land. 85% der Menschen, die bereits versucht haben, sich das Leben zu nehmen, versuchen es auch ein zweites Mal.
Suizid ist bei Jugendlichen bis 20 Jahre die häufigste Todesursache nach dem Unfalltod.
Acht von zehn Selbstmördern haben ihre Tat vorher angekündigt.
Mädchen versuchen dreimal so oft, sich das Leben zu nehmen wie Jungen.
Jungen dagegen gelingt ein Selbstmordversuch dreimal so oft wie Mädchen (das liegt, daran, dass sie härtere Methoden wählen.)
Suizidversuche sind bei jüngeren Menschen viel häufiger als in anderen Altersgruppen.
Über Suizidversuche wird keine Statistik geführt, man kann aber sagen, dass die Suizidversuche zehnmal so häufig sind wie die Suizide.
Bei jungen Menschen kommen auf jeden Suizid ca. 20-30 Suizidversuche.

1 Kommentar 11.10.08 02:43, kommentieren

Liebes Tagebuch,

eine absolute Horrorwoche ist vorbei!
Am Montag war ja noch alles rosarote Welt mit Plüschtieren, am Abend nicht mehr!
Seitdem hab ich 4 kilo zugenommen.
Jetzt im nachhinein ist mir eingefallen, dass es wahrscheinlich noch eine Rolle gespielt hat, dass ich meine Tabletten (wegen dem ADS) nicht hatte.
Das war für meinen Kopf wahrscheinlich echt alles zu viel.
Am Montag morgen hatte ich hier 65 kilo und jetzt 69.
Okay, die Waage ist sowieso im Arsch, die hab ich vor Jahren mal für 50 Mark gekauft ^^
Ich hab vorgestern bei weltbild eine 4 in 1 Waage für 17,95 Euro entdeckt, die werd ich mir am Montag kaufen
Dann hab ich endlich mal wieder was vernünftiges ^^
Ich wollte ja diese Promi Fastenkur machen, aber ich schaff das nicht, mein Magen *umfall*
Statt dessen etwas magenfreundlicher Ingwertee, der regt nämlich die fettverbrennung an, soll sogar schmecken ^^

*seufz*
Nee, ihr Lieben, ich bete, dass so eine Woche nie mehr wiederkommt!
Am Mittwoch wars mal wieder so weit, hab mir gedacht "Am WE bring ich mich um"
Aber ich wusste immernoch, dass ich das eigentlich nicht will, also war kein 100% er Realitätsverlust.
Jetzt ist die liebe Stella aber wieder aufm Damm, happy fasten ist angesagt. ^^

Das stellinchen

1 Kommentar 11.10.08 16:09, kommentieren

Liebes Tagebuch,

der Tag gestern war endlich mal wieder gut.
Hab abends noch Ingwertee getrunken, für die Fettverbrennung :P
Schmeckt natürlich scheiße, aber was solls.
Später um 2 treff ich mich mit ner Freundin. Jaaaaaa, die liebe Stella tut mal wieder etwas für ihr Sozialleben  :P
Ich hab überhaupt keine Lust, aber ich denke schon, dass ich es nicht bereuen werde
Wir fahren nach lörrach, da ist verkaufsoffener Sonntag.
Hauptsache keine Menschenmengen, sonst dreh ich durch X(
Was solls, bin grad in ner scheiß Depristimmung, weil morgen die Schule wieder anfängt, weil ich so fett bin und weil ich vergessen habe, das Altpapier rauszustellen 

Stella

1 Kommentar 12.10.08 12:24, kommentieren